Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Spenden

Lebensart Aarwangen - Start Erweiterungsbau

Die Baubewilligung ist eingetroffen, der Grundstein gelegt. Die Erweiterung des Standorts Aarwangen kann in Angriff genommen werden. Die Anzahl Betten wird von 45 auf 85 ausgebaut.

Zudem wird eine eigenständige Demenzabteilung mit einem grosszügigen und wohltuenden Demenzgarten errichtet. Die hellen und modernen Zimmer können ab Frühjahr 2022 bezogen werden. Die hellen und modernen Zimmer können ab Frühjahr 2022 bezogen werden.

Erfüllung des Stiftungszwecks

Walter Grossenbacher, Präsident der Stiftung Lebensart freut sich über den Baustart: «Bei der Fusion mit dem damaligen Alterszentrum Riedli vor drei Jahren haben wir uns verpflichtet, den Ausbau zeitnah in Angriff zu nehmen und die umfangreichen Investitionen zu finanzieren und umzusetzen. Es freut mich, dass wir nach den zahlreichen Vorarbeiten und Abklärungen nun mit dem Bau beginnen können und – ganz im Sinne unseres Stiftungszwecks – der Bevölkerung von Aarwangen, Bannwil, Schwarzhäusern und Thunstetten bald die benötigten Pflegeplätze in überzeugender Qualität zur Verfügung stellen können.»

Grosszügiges und zeitgemässes Raumangebot

Der Erweiterungsbau mit 45 Zimmern wird auf der südöstlichen Seite des bestehenden Gebäudes angebaut. Er wird über ein zeitgemässes und grosszügiges Raumangebot auf den Etagen verfügen. Dies ermöglicht ein etagenweises Essen und die Mitarbeitenden können nebst vielen anderen Aktivitäten auch gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern Mahlzeiten zubereiten. Architekt Fritz Schär sagt zum Bauprojekt: «Die architektonische Herausforderung dieses Projektes betrifft unterschiedlichste Bereiche. Einerseits ist der Integration des Neubauvolumens ins Quartier sowie der Beziehung zwischen expressivem Altbau und Neubau besondere Beachtung zu schenken, andererseits sind Wohnbereiche mit höchster Lebensqualität für die Bewohnenden mit heutigen betrieblichen Anforderungen zu vereinen.» Nach der Fertigstellung wird das Alterszentrum über 85 Zimmer verfügen. Von den bestehenden 45 Zimmern werden durch den Anbau 5 Zimmer aufgehoben.

Sanierung des bestehenden Gebäudes

Das Bauprojekt beinhaltet auch eine punktuelle Sanierung des bestehenden Gebäudes. Das Erdgeschoss mit Empfangsbereich und Cafeteria wird komplett neu gestaltet. Ab Herbst 2022 wird ein öffentliches Restaurant zum neuen Quartiertreffpunkt werden und neue Begegnungsmöglichkeiten Bewohnerinnen und Bewohner mit externen Gästen bieten. Die Produktionsküche verbleibt im bestehenden Gebäude, wird jedoch erneuert und den Konzepten der Stiftung Lebensart sowie der grösseren Anzahl der Bewohnenden angepasst.