Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
Spenden

Neuer Geschäftsführer Lukas Bär

Wir freuen uns, Ihnen den neuen Geschäftsführer der Stiftung Lebensart vorzustellen: Lukas Bär. Er löst Markus Hobi ab, welcher in den Ruhestand tritt. Der Wechsel in der Geschäftsführung erfolgt unterbruchslos im Februar/März 2021.

Mit der ordentlichen Pensionierung von Markus Hobi im Frühjahr 2021 ist die Geschäftsführung der Stiftung Lebensart neu zu besetzen. Der Stiftungsrat hat nach einem strukturierten, extern begleiteten Rekrutierungsverfahren Lukas Bär aus über 60 Bewerbungen als neuen Geschäftsführer gewählt.

Viel Erfahrung und bereits Kenntnisse der Lebensart

Der 54-jährige Lukas Bär studierte Agrarwirtschaft und Betriebswirtschaft und verfügt über langjährige Erfahrung in der operativen und strategischen Führung von Unternehmungen und Organisationen. Bei seiner heutigen Arbeitgeberin Implement Consulting Group ist er Partner und arbeitet als Unternehmensberater. Er war zudem viele Jahre Managing Partner der Zürcher Niederlassung. Er bringt langjährige Erfahrung hinsichtlich der Weiterentwicklung von Organisationen mit, insbesondere auch durch seinen Leistungsausweis in Veränderungsprozessen im Bereich des Gesundheitswesens. Als externer Berater hat er die Stiftung Lebensart in einem strategisch bedeutenden Projekt in den letzten 2 Jahren begleitet und kennt die Institution bereits gut. Sein Credo ist, Heraus-forderungen und Weiterentwicklungen gemeinsam mit den betroffenen Menschen anzugehen und umzusetzen. Leistungsausweis, Werdegang und die Persönlichkeit von Lukas Bär haben den Stiftungsrat überzeugt, mit ihm in der operativen Gesamtleitung künftig den Stiftungszweck zu gewährleisten und die Weiterentwicklung der Stiftung Lebensart zu gestalten. Lukas Bär ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern.

Dank für grossen Einsatz an Markus Hobi

Markus Hobi hat die Geschäftsführung der Stiftung Lebensart im Januar 2018 übernommen. Er hatte die Aufgabe, die Stiftung operativ zu festigen und damit die notwendigen Voraussetzungen für bereits eingeleitete und absehbare Weiterentwicklungen zu schaffen, was ihm zusammen mit den Mitarbeitenden bestens gelungen ist. Der Stiftungsrat dankt Markus Hobi für seinen grossen Einsatz und seine offene, einnehmende Art herzlich. Für den Übergang in den und im neuen Lebensabschnitt wünscht er ihm alles Gute.